Fünfzehn Minuten Todesgefahr

19.95 CHF

Damaris Kofmehl - Fünfzehn Minuten Todesgefahr

288 Seiten, kartoniert- Brunnen-Verlag 

Schüsse und gellende Schreie zerreißen die morgendliche Stille in der internationalen Schule am Fuße des Himalajas. Für 150 Kinder beginnen die fünfzehn schrecklichsten Minuten ihres Lebens. Die deutschen Teenager Deborah und Paul-Gerhard kauern zusammen mit ihren Klassenkameraden zitternd und verzweifelt unter den Tischen und hoffen auf ein Wunder.
Wer sind die Männer, die draußen herumschiessen und skrupellos jeden töten wollen, der ihnen vor die Mündung läuft? Woher kommen ihr Hass und ihre Entschlossenheit, mit der sie die Schule in ihre Gewalt zu bringen gedenken? Was ist ihre Botschaft, was ist ihr Ziel? Wie viele Opfer werden sie dafür in Kauf nehmen?