Selam

18.40 CHF

Marie-Luise Röschli - Selam

324 Seiten, gebunden - Verlag Christliche Buchhandlung

In den Jahren 1983 – 86 wütet in Äthiopien ein schrecklicher Bürgerkrieg. Dazu kommt eine furchtbare Hungersnot. Millionen von Menschen verhungern und verdursten. Tausende von Kindern verlieren ihre Eltern. Diese Bilder lassen Zahai Röschli, eine Äthiopierin, die von einer schweizer Familie adoptiert wurde, keine Ruhe mehr. Nach einem Aufenthalt in Äthiopien, beschliesst sie, in Addis Abeba ein kleines Waisenhaus zu bauen. 
15 Jahre später ist das Zentrum Selam der Zufluchtsort für Hunderte von Waisenkindern und anderen Notleidenden.